Trikot-Sponsoring für Tischtennismannschaft der evangelischen Kirche Tegel-Süd

Das Tischtennis-Team der evangelischen Kirchengemeinde Tegel-Süd tritt ab sofort einheitlich mit neuen Trikots zu ihren Spielen in der 2. Kirchenliga Berlin an. Ermöglicht wurde die Erstausstattung mit zwanzig neuen Trikots inklusive Beflockung mit dem Gemeinde-Logo vor allem durch den Verein „I love Tegel“, der als weiteren Sponsor den Event-Unternehmer Sven Riegel gewinnen konnte.

Nachdem die Kirchengemeinde im September auf den I love Tegel-Vorsitzenden Felix Schönebeck mit der Bitte um Unterstützung zugekommen war, konnte er nun die Trikots gemeinsam mit Sven Riegel in der Philippus-Kirche in Tegel-Süd übergeben. Im Saal des Kirchengebäudes, wo sonst die Gemeindemitglieder während des Gottesdienstes Platz nehmen, finden neben dem Training auch die Pflichtspiele gegen andere Gemeinden statt. In der Mannschaft spielen aktuell Männer und Frauen zwischen 12 und 60 Jahren.

Felix2
„Ich war erst einmal überrascht, als ich hörte, dass die Kirchengemeinde in Tegel-Süd ein eigenes Tischtennis-Team hat. Wer kann schon von sich behaupten in einer Kirche zwischen Altar und Orgel Tischtennis zu spielen? Ich habe nicht lange gezögert und meine Unterstützung zugesagt. Da die Erstausstattung mit Trikots nicht ganz billig ist, haben wir neben unserer eigenen Spende mit Sven Riegel von Druck und Stick in der Tegeler Brunowstraße einen geeigneten Partner gefunden. Die Trikots gefallen den Spielerinnen und Spielern, die für unsere Hilfe sehr dankbar waren“, freut sich Schönebeck.

Durch die gesponserte Buntbeflockung und die Geldspende von I love Tegel spart das Team rund 500 Euro Kosten. Übrigens ist die Mannschaft nicht nur gut ausgestattet, sondern auch der sportliche Erfolg stellt sich mittlerweile ein. Nach den ersten drei Spielen in der neuen Saison steht das Team ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle.

Schreibe einen Kommentar